Carl Friedrich May

* 25. Februar 1842
Ernstthal

† 30. März 1912
Radebeul

 

Grüß Gott und herzlich willkommen auf den Seiten der Karl May-Freunde Franken!


Liebe/r Besucher/in, auf diesen Seiten finden Sie nicht nur Informationen zu uns und unseren Treffen,
sondern haben auch die Möglichkeit, Kontakt mit uns aufzunehmen.

 


 

Karl-May-Verlag: Spendenaktion "Nothilfe Ukraine"

(26.03.2022, 15:00)

 

Sollten Sie hier kein Bild sehen, ist die Herkunftsseite nicht erreichbar. Bitte versuchen Sie es später nochmals. Vielen Dank.

 

Der Karl-May-Verlag unterstützt die Spendenaktion Nothilfe Ukraine.

 

In einer Begleitmail dazu heißt es, dass der komplette Verkaufserlös (netto, d. h. ohne Umsatzsteuer und Versandkosten) des Buches „Karl Mays Friedenswege“ zugunsten des Aktionsbündnisses Katastrophenhilfe "Nothilfe Ukraine" weitergeleitet werden [soll].

 

Der Karl-May-Verlag wird im Rahmen seiner Möglichkeiten den Betrag am Ende aufstocken. Wenn Sie direkt in unserem Shop bestellen, ist der Spendenbetrag höher, und falls Sie Versandkosten sparen wollen, bestellen Sie noch ein weiteres Buch oder Hörbuch aus unserem Verlag mit einem Preis ab 19 € (das lohnt sich auch, weil wir aufgrund massiver Kostensteigerungen unserer Hersteller bei Energie und dem Rohstoff Papier unsere Ladenpreise leider bald kräftig anheben müssen).

 

Der Titel „Karl Mays Friedenswege“ ist Programm für die aktuelle Situation und über Karl Mays pazifistische Einstellung brauche ich mich hier nicht auslassen.

 

Der Herausgeber des Buches, Dr. Holger Kuße, Professor für Slavische Sprachwissenschaft und Sprachgeschichte am Institut für Slavistik der Technischen Universität Dresden, kümmert sich gerade intensiv um in Deutschland ankommende Flüchtlinge aus der Ukraine. Wir danken ihm und allen beteiligten Autoren für den Verzicht auf ihren Honoraranteil!

 

Also gönnen Sie sich dieses schöne Buch oder verschenken Sie es großzügig – gleichzeitig helfen Sie damit!


(26.03.2022. Logo: Karl-May-Verlag Bamberg | Radebeul. Alle Rechte dort.)



 

"May-nungsaustausch" des KMCÖ: Erneute Terminverschiebung!

(26.03.2022, 14:30)

 

Sollten Sie hier kein Bild sehen, ist die Herkunftsseite nicht erreichbar. Bitte versuchen Sie es später nochmals. Vielen Dank.

 

Der Karl May Club Österreich lädt regelmäßig zu seiner Veranstaltung May-nungsaustausch ein. Erneut jedoch musste sich der Veranstalter, der KMCÖ, entschließen, die ursprünglich für 2020 geplante und dann bereits auf 2021 sowie dann auf 2022 verschobene Veranstaltung abzusagen und nun 2023 stattfinden zu lassen.

 

Neu geplanter Termin:
• Freitag, 05. Mai 2023 bis Sonntag, 07. Mai 2023

 

Veranstaltungsort nach wie vor:
• Hotel ibis Wien Mariahilf, Mariahilfer Gürtel 22-24, 1060 Wien, Österreich

 

Wir hoffen sehr, dass es die Zeit ermöglichen wird, sich wieder mit möglichst vielen Karl May-Freunden treffen zu können.

 

Aktualisierte Informationen finden Sie üblicherweise auf der Webseite des Karl May Club Österreich.

(Akt. 26.03.2022 bis 07.05.2023. Logo: Karl May Club Österreich. Alle Rechte dort.)



 

Filmfans und Kinogänger aufgepasst: Neuer Film im Kino

(27.12.2021, 16:00. Aktualisiert: 28.06.2022)

 

Wie der Karl May-Verlag schreibt, musste der Kinostart verschoben werden. Auf der Verlagsseite wird nun als Startdatum der 11. August 2022 genannt.

 

Am 24. Februar 2022 sollte in den Kinos der Film Der junge Häuptling Winnetou starten.

 

Winnetou (Mika Ullritz) ist zwar erst zwölf Jahre alt, doch er ist überzeugt, bereits ein großer Krieger zu sein und in die Fußstapfen seines Vaters, des Häuptlings Intschu-Tschuna (Mehmet Kurtulus), treten zu können. Doch der ist der Ansicht, dass sein junger Sohn noch sehr viel lernen muss.
Der junge Winnetou giert sehr nach einer Chance, sich dem Vater zu beweisen, und die eröffnet sich, als plötzlich die Büffel ausbleiben. Denn das bedroht das ganze Volk der Apachen. Gemeinsam mit dem Waisenjungen Tom (Milo Haaf) macht sich Winnetou auf, das Fehlen der Büffel zu ergründen und so sein Volk zu retten.
Ein gefährliches Abenteuer beginnt...
(Text: Aus einem youtube-Begleittext)

 

Sehen Sie hier die offizielle Filmvorschau:

 

 

Beim Karl May-Verlag finden Sie zu dem Film umfangreiches Begleitmaterial für Groß und Klein: Bücher & mehr zum Film

(27.12.2021, akt. 27.02.2022 bis 11. September 2022.)



 

Lost Places

(02.12.2021, 19:00)

Sollten Sie hier kein Bild sehen, ist die Herkunftsseite nicht erreichbar. Bitte versuchen Sie es später nochmals. Vielen Dank.

 

"Damals, als noch jedes Kind Karl May und Winnetou-Filme kannte..."

 

Dieses Zitat stammt aus einem Beitrag der BR-Sendung Wir in Bayern vom 02.12.2021 und wurde im Zusammenhang mit einem Bericht über das fränkische Wunderland in Plech geäußert (keine Webseite vorhanden).

 

Leider ist das Wunderland schon geraume Zeit geschlossen und harrt einer möglichen Wiedereröffnung. Momentan ist es u.a. auch für Lost-Places-Fotografen interessant.

 

Den Beitrag können Sie unter diesem Link finden: BR: Lost-Places-Fotografie und dort ab Zeitindex 37:00.

 

(Ich danke unserer KM-Freundin Gabi Steinel für die Information.)



(02.12.2021 - 02.12.2022. Logo: Bayerischer Rundfunk. Alle Rechte dort.)



 

Süddeutsche Karl May-Festspiele legen 2022 eine Pause ein

(31.10.2021, 14:30)

Sollten Sie hier kein Bild sehen, ist die Herkunftsseite nicht erreichbar. Bitte versuchen Sie es später nochmals. Vielen Dank.

 

Auf der Webseite der Karl May-Festspiele Dasing wird darüber informiert, dass es in 2022 keine Vorstellung geben wird.

 

Die Gründe dafür sind vielfältig. Mehr Details erfahren Sie unter diesem Link: Süddeutsche Karl May-Festspiele legen 2022 eine Pause ein.

(31.10.2021 - ?. Logo: Karl May-Festspiele Dasing. Alle Rechte dort.)



 

Musical-Premiere

(16.10.2021, 17:30)

Sollten Sie hier kein Bild sehen, ist die Herkunftsseite nicht erreichbar. Bitte versuchen Sie es später nochmals. Vielen Dank.

 

In der Abendschau am 15.10.2021 des BR-Fernsehens wurde in einem Beitrag über eine Musical-Premiere berichtet:

 

Der Schuh des Manitu

 

Im Kino der absolute Knaller und Schenkelklopfer: Der Schuh des Manitu - von und mit Michael Bully Herbig. Jetzt kommt die Winnetou-Persiflage als Musical auf die Bühne des Deutschen Theaters. Auch da ein absoluter Hit?

(Text: Bayerischer Rundfunk)

Den Beitrag können Sie unter diesem Link finden: BR: Der Schuh des Manitu

 

(Ich danke unserer KM-Freundin Gabi Steinel für die Information.)



(16.10.2021 - 15.10.2022. Logo: Bayerischer Rundfunk. Alle Rechte dort.)



 

DJ Ötzis Leben geprägt von Winnetou

(29.09.2021, 19:00)

Sollten Sie hier kein Bild sehen, ist die Herkunftsseite nicht erreichbar. Bitte versuchen Sie es später nochmals. Vielen Dank.

 

Der Sänger DJ Ötzi verrät in der Sendung Abendschau des Bayerischen Rundfunks, dass sein Leben geprägt wurde von Elvis, Winnetou und Jesus - und er sagte es auch genau in dieser Reihenfolge.

 

Karl wäre sicher ganz gerührt und stolz: Sein Winnetou vor Jesus...das hat was. *zwinker*

 

Um die Passage selbst anhören zu können, hier der Link:
Abendschau 29.09.2021
und dann ab Minute 27:46.

 

(Ich danke unserer KM-Freundin Gabi Steinel für die Information.)



(29.09.2021 - 29.09.2022. Logo: Bayerischer Rundfunk. Alle Rechte dort.)



 

26. Kongress der Karl May-Gesellschaft von 2021 nach 2022 verlegt

Sollten Sie hier kein Bild sehen, ist die Herkunftsseite nicht erreichbar. Bitte versuchen Sie es später nochmals. Vielen Dank.

 

Die Karl May Gesellschaft hat den für 2021 angedachten KMG-Kongress auf das Jahr 2022 verschoben.

 

Nun soll der Kongress stattfinden in der Zeit von Donnerstag, 06.10.2022 bis Sonntag, 09.10.2022.

 

Als Veranstaltungsort wird weiterhin das

 

Amerikahaus München, Karolinenplatz 3, 80333 München

 

benannt.

 

Nähere und aktuelle Informationen zum Kongress finden Sie auf der Webseite der Karl May Gesellschaft: 26. KMG-Kongress in München verschoben auf 2022 (Stand: 28.07.2021) (Meldung vom 28.07.2021).

(28.02.2021, akt. 29.07.2021 - 09.10.2022. Logo: Karl May Gesellschaft. Alle Rechte dort.)



 

Alternativer Gruß

Sollten Sie hier kein Bild sehen, ist die Herkunftsseite nicht erreichbar. Bitte versuchen Sie es später nochmals. Vielen Dank.

 

Wie heute bekannt wurde, hat der Karl-May-Verlag eine Idee zu einem alternativen Gruß in dieser ungewöhnlichen und schwierigen Zeit der „Corona-Pandemie“ entwickelt.

 

Dabei wurde der Karl-May-Verlag durch Rialto-Film kräftig unterstützt.

 

Sie finden den Gruß auf der Homepage des Karl-May-Verlages (=> "Winnetou-Gruss"). Möglicherweise setzt er sich (wenigstens in Karl May-affinen Kreisen) durch. Wer weiß?

 

Noch ein Hinweis zum Karl-May-Verlag:
Der Verlag sowie der Versandshop arbeiten derzeit noch aktiv weiter.

(27.03.2020. Logo: Karl-May-Verlag Bamberg | Radebeul. Alle Rechte dort.)